Join us on Facebook


Impressum & Kontakt
         

Copyright 2010-2012 by art-and-entertainment.NET by Daniel Mechling. Besuchen Sie uns auch in der IMDB

Warum erst lange suchen?


Kauf doch gleich Bärkuchen!
Jeder Mensch lügt 200 Mal am Tag – auch Sie! Sechs grundverschiedene Menschen begegnen sich im Salonwagen des Königlichen Express. Auf den ersten Blick scheinen sie nichts gemeinsam zu haben, doch sind sie alle unweigerlich miteinander verbunden. Als sich diese Tatsache auch den Passagieren eröffnet, gerät die Situation außer Kontrolle. Was ist Wahrheit und wie wird sie definiert? Und welche Rolle spielt dabei die Gerechtigkeit?
Ein spannender, humorvoller Krimi, der sich keiner Richtung zuweisen lassen möchte und eine komplexe Story in nur einem Raum aufführen lässt.
Verwickelt in den Verschwörungsfall um den Mord an einem PR-Manager, treffen die Fahrgäste aufeinander, ohne auch nur im Geringsten von dieser Gemeinsamkeit zu ahnen. Lediglich zwei der Passagiere sind mit Vorbedacht im Abteil und haben die Lage scheinbar im Griff - der Vater des Angeklagten sowie die von ihm engagierte Privatdetektivin Sarah Powell. Doch in Kürze soll sich auch für diesen beiden herausstellen, dass Sein und Schein außerordentlich nahe bei einander liegen und dass die Realität im Auge des Betrachters liegt...

Der Titel des Filmes ist eine Anlehnung an „Die Bielefeld Verschwörung“.